Schulungstermine 2019

Schulungsthemen / Anmeldung

www.langmann.de/seminare

Hier haben Sie die Möglichkeit sich online anzumelden
oder direkt unter Tel. (0721) 2 01 80 24-0
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.
Beschreibungen zu den Seminaren finden Sie weiter unten.

Schulungsthemen

S4 Medizinprodukte – Betreiberverordnung

Termine: 12.02.2019, 14.00 – 16.00 Uhr | 12.03.2019, 14.00 – 16.00 Uhr

Medizinprodukte – Betreiberverordnung

Der Vortrag ist ausschließlich für Verantwortliche/Betreiber einer Pflegeeinrichtung, Einrichtungsleitung, Pflegedienstleitung und QM gedacht.

  • Wen betrifft die MPBetreibV?
  • „Wer ist Betreiber und Anwender im Sinne des § 2: natürliche oder juristische Person?“
  • Welche Verantwortung/Pflichten haben Sanitätshäuser, die ihre Medizinprodukte den Bewohnern einer Einrichtung zur Verfügung stellen?
  • Wer darf Medizinprodukte betreiben und anwenden?
  • Welche Medizinprodukte müssen überprüft werden und wer darf diese Überprüfung durchführen?
  • Welche Voraussetzungen muss der Beauftragte für Medizinproduktsicherheit § 6 erfüllen und was sind seine Aufgaben?
  • Was ist bei Instandhaltung und Einweisungen zu beachten?

S5 Kontrakturen und Hilfsmittelversorgung

Termin: 21.02.2019, 14.00 – 17.00 Uhr

Kontrakturen und Hilfsmittelversorgung

Zielgruppe des Seminars sind alle Pflegenden, die in der Grundpflege tätig sind. Gemäß dem Pflegeprozess werden Kontrakturen und Gefährdungen identifiziert, sinnvolle Maßnahmen abgeleitet und Ergebnisdokumentationen eingeübt. Zum praktischen Teil gehören Bewegungsübungen und Dokumen­tationsübungen zur Einschätzung der Beeinträchtigungen.

Inhalte:

  • Definition
  • Funktionseinschränkungen und deren Folgen
  • Ursachen
  • Aufgaben der Pflege
  • Aktive Maßnahmen
  • Gehhilfen und deren Einsatzmöglichkeiten
  • Orthopädietechnische Versorgungsmöglichkeiten

S6 Expertenstandard Dekubitusprophylaxe

Termin: 21.03.2019, 14.00 – 17.00 Uhr

Expertenstandard Dekubitusprophylaxe

Das Seminar richtet sich an alle Pflegenden, die über ein Dekubitusrisiko
und die Auswahl der passenden Maßnahmen entscheiden müssen. Der
Expertenstandard wurde 2017 zum zweiten Mal evaluiert und hat in seinen Änderungen Folgen für die Anwendung in der Praxis, sowohl aus qualitäts­sichernden als auch aus haftungsrechtlichen Gründen. Die Teilnehmer erhalten in diesem Seminar die aktuellen Inhalte der nationalen Leitlinie und werden diese praktisch am Fallbeispiel einüben.

Inhalte:

  • Entstehungsursachen und Risikofaktoren
  • Wirkungsvolle und nicht wirkungsvolle Maßnahmen
  • Beratung
  • Evaluation und Dokumentation
  • Dekubitus vs. Feuchtwunde
  • Hilfsmittel
  • Fingertest
  • Haftungsrechtliche Konsequenzen

S7 Positionierung im Bett

Termin: 04.04.2019, 14.00 – 17.00 Uhr

Positionierung im Bett

Das Seminar richtet sich an Pflegekräfte in ambulanten oder stationären
Pflegeeinrichtungen und umfasst:

  • Grundprinzipien des Positionierens
  • Positionierung bei Kontrakturen
  • Positionierung bei spastischen Lähmungen
  • Positionierung zur Dekubitusprophylaxe

S8 Wissenswertes zum Kompressionsstrumpf

Termine: 11.04.2019, 14.00 – 15.30 Uhr | 24.10.2019, 14.00 – 15.30 Uhr

Wissenswertes zum Kompressionsstrumpf

Das Seminar richtet sich an Pflegekräfte in ambulanten oder stationären
Pflegeeinrichtungen und behandelt die Fragen:

  • Wie wirkt ein Kompressionsstrumpf?
  • Welches Material wird bei welcher Indikation benötigt?
  • Wie ziehe ich einen Kompressionsstrumpf an?
  • Strumpfanziehen leicht gemacht

S9 Expertenstandard Ernährungsmanagement

Termin: 13.06.2019, 14.00 – 17.00 Uhr

Expertenstandard Ernährungsmanagement

Zielgruppe des Seminars sind alle Pflegenden, welche verantwortlich sind, dass Patienten/Bewohner gemäß ihrem individuellen Nahrungs- und Flüssigkeitsbedarf professionell betreut werden. Im praktischen Teil werden die Teilnehmer an Beispielen Energie- und Flüssigkeitsbedarf berechnen sowie einen individuellen Maßnahmenplan für Ihre Patienten/Bewohner entwickeln.

Inhalte:

  • Risikoerfassung (Screening und Assessment)
  • Berechnung des Energie- und Flüssigkeitsbedarfs
  • Maßnahmenplanung
  • Patientenedukation
  • Evaluation und Dokumentation
  • Besonderheiten im Nährstoffbedarf beim geriatrischen Menschen

S10 Expertenstandard chronische Wunden

Termin: 11.07.2019, 14.00 – 17.00 Uhr

Expertenstandard chronische Wunden

Zielgruppe des Seminars sind Pflegende mit 3-jähriger Ausbildung in der
Kranken-, Kinderkranken- oder Altenpflege. Gemäß den nationalen Leitlinien üben die Teilnehmer in dem Seminar die Einschätzung von therapie- und wundbedingten Einschränkungen anhand verschiedener Assessmentverfahren sowie die Auswahl entsprechender empfohlener Maßnahmen.

Inhalte:

  • Definition chronische Wunden
  • Qualifikation der Mitarbeiter
  • Assessmentverfahren
  • Krankheitsspezifische Maßnahmen
  • Dokumentation
  • Remonstrationspflicht
  • Evaluation

S11 Beziehungsgestaltung bei Menschen mit Demenz

Termin: 26.09.2019, 14.00 – 17.00 Uhr

Wissenswertes zum Kompressionsstrumpf

Das Seminar richtet sich an alle Pflegenden, die Menschen mit Demenz betreuen und begleiten. Anhand von eigenen Fallbeispielen, die die Teilnehmer mitbringen, werden Konzepte der emotionalen Sprache und Schlüsselbegriffe exemplarisch vorgestellt. Selbsterfahrungen zu Biografie und Erinnerungs­stücken runden den praktischen Teil ab.

Inhalte:

  • personenzentrierte Haltung
  • Identifikation des Unterstützungsbedarfs
  • beziehungsfördernde und -gestaltende Maßnahmen
  • Umgang mit Ausnahmesituationen
  • Beratungsinhalte
  • Prüfung der Wirksamkeit von Maßnahmen und Dokumentation

S12 Dokumentation aus rechtlicher Sicht

Termin: 17.10.2019, 14.00 – 17.00 Uhr

Dokumentation aus rechtlicher Sicht

Zielgruppe des Seminars sind alle Pflegenden, die in der Grundpflege tätig sind.

Inhalte:

  • Woraus ergibt sich die Verpflichtung zu einer Dokumentation?
  • Rechtliche Anforderungen an den Inhalt einer Dokumentation?
  • Wie und was ist aus rechtlicher Sicht zu dokumentieren?
  • Folgen einer lückenhaften, falschen oder nicht vorhandenen Dokumentation
  • Besonderheit der telefonischen Anordnung

S13 Katheterismus der Harnblase

Termin: 14.11.2019, 14.00 – 17.00 Uhr

Katheterismus der Harnblase

Zielgruppe des Seminars sind Pflegende mit 3-jähriger Ausbildung in der
Kranken-, Kinderkranken- oder Altenpflege. Neben den theoretischen
Grundlagen, wie die Auffrischung der Anatomie und das aseptische Arbeiten, wird der sichere Ablauf praktisch eingeübt.

Inhalte:

  • Anatomie
  • Indikatoren
  • Aufbau und Katheterarten
  • Durchführung
  • Pflege
  • Praktische Übungen

S14 Pflegeeinstufung nach Pflegegraden

Termin: 12.12.2019, 10.00 – 17.00 Uhr

Pflegeeinstufung nach Pflegegraden

Das Seminar richtet sich an Pflegekräfte in ambulanten oder stationären
Pflegeeinrichtungen und umfasst:

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Aufgaben des MDK
  • Verfahren zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit
  • Bereiche der Beeinträchtigung
  • Beurteilung der Selbständigkeit
    anhand der Module
  • Gewichtung der Punkte
  • Ableitung des Pflegegrades
  • Nachweissicherung innerhalb der Pflegedokumentation

Anmeldeformular

Wählen Sie Ihr(e) Schulung(en).

Schulungspreise inkl. MwSt. und Imbiss/Getränke.
Bitte beachten Sie unsere Allg. Geschäftsbedingungen.

S4 Medizinprodukte – Betreiberverordnung
S5 Kontrakturen und Hilfsmittelversorgung
S6 Expertenstandard Dekubitusprophylaxe
S7 Positionierung im Bett
S8 Wissenswertes zum Kompressionsstrumpf
S9 Expertenstandard Ernährungsmanagement
S10 Expertenstandard chronische Wunden
S11 Beziehungsgestaltung bei Menschen mit Demenz
S12 Dokumentation aus rechtlicher Sicht
S13 Katheterismus der Harnblase
S14 Pflegeeinstufung nach Pflegegraden
Bitte addieren Sie 9 und 9.

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen,
indem Sie eine E-Mail an senden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung
Eine schriftliche Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Bezahlung der Kursgebühr. Die maximale Teilnehmerzahl ist je nach Kursort begrenzt. Sollte der Kurs ausgebucht sein, werden Sie telefonisch informiert. Das Sanitätshaus Langmann e.K. nimmt die Anmeldungen in zeit­licher Reihenfolge auf.

Rücktritt und Absage durch das Sanitätshaus Langmann
Die Kurse können nur stattfinden, wenn die im Einzelfall festgelegte Mindestteilnehmerzahl erreicht wird und der Referent bzw. die Referenten nicht ausfallen, beispielsweise durch Krankheit. Werden diese Voraussetzungen nicht erfüllt, wird der Kurs durch das Sanitätshaus Langmann e.K. abgesagt. Die Kurs­gebühr wird in diesem Fall zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche gegen das Sanitätshaus Langmann e.K. sind ausgeschlossen.

Gebührenzahlung
Die Kursgebühren werden grundsätzlich durch Rechnungsstellung nach der Anmeldung erhoben. Die Gebühren beinhalten alle während des Kurses anfallende Kosten. Die Anmeldung kann bis zu drei Tage vor Kursbeginn kostenfrei storniert werden. Nach dieser Frist ist eine Erstattung der Kursgebühr nicht mehr möglich.

Datenschutz
Das Sanitätshaus Langmann erhebt, speichert und verarbeitet personenbezogene Daten, die für den ordnungsgemäßen Geschäftsprozess erforderlich sind. Die Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Durchführung, Organisation und Abrechnung der Kurse gespeichert und werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Anmeldung wird dem Speichern und Verarbeiten der überlassenen Daten zugestimmt.
Mir ist bekannt, dass ich diese Datenschutzerklärung jederzeit schriftlich beim Sanitätshaus Langmann e.K. widerrufen kann.